Aktiv werden lohnt sich

Aktuelles 12.09.2018

Auf längere Sicht bringen zu viele Pfunde wohl immer Risiken mit sich, zeigten Forscher in einer Untersuchung
istock/Rasulovs

Lange galt es als gesichert, dass es sie gibt: die "gesunden Dicken". So wurden in der Forschung Menschen mit starkem Übergewicht bezeichnet, die keine Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes oder Bluthochdruck haben. Ein internationales Team von Wissenschaftlern untersuchte jetzt die Daten von über 90 000 Frauen und stellte fest: Rund und gesund bleibt auf Dauer fast niemand. Unter den Frauen mit starkem Über­gewicht kam es in den folgenden 20 Jahren bei 80 Prozent zu mindestens einem weiteren Risikofaktor für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Zwar ­litten auch viele normalgewichtige Frauen mit zunehmendem Alter an Stoffwechselproblemen. Ihr Risiko für Herzinfarkt oder Schlaganfall war im Vergleich jedoch niedriger, schreiben die Forscher im Magazin The Lancet Diabetes & Endocrinology.